Konzert von „Live Music Now“

Vier Posaunisten, internationale Musik-Stipendiaten der Yehudi-Menuhin-Stiftung, bieten den Bewohnern des Frida Kahlo Hauses ein Klassik-Konzert

 

Müngersdorf – Ein Bläser-Quartett der Initiative „Live Music Now Köln e. V.“ gibt am Donnerstag, 25. April 2013 um 16 Uhr ein kostenfreies Konzert im Frida Kahlo Haus, der Einrichtung für pflegebedürftige jüngere Menschen im Clarenbachwerk Köln. Regelmäßig begeistern hier internationale Musik-Stipendiaten Bewohner und Gäste mit ihrem Spiel – aktuell sind dies Till Künkler, Xue Li, Oleksii Pavlenko und Thomas Sünder. Das Quartett präsentiert eine breite Palette an Musikstücken: von Beethoven, Wagner, Humperdinck oder Schostakowitsch über den „Kleinen grünen Kaktus“ der Comedian Harmonists bis hin zu Filmmusik aus „Casablanca“ oder „James Bond“.

 

Die Posaunisten aus Deutschland, China und der Ukraine studieren an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Sie haben international bereits bei zahlreichen Aufführungen und Orchestern mitgewirkt, arbeiten als Aushilfen an den Opernhäusern Köln und Essen oder im WDR-Sinfonieorchester und genießen ein Stipendium von „Live Music Now“.

 

Diese Initiative wurde 1977 von Yehudi Menuhin ins Leben gerufen. Sie will hoch begabte Musikstudenten fördern und es Menschen in medizinischen und sozialen Einrichtungen ermöglichen, vor Ort Konzerte zu erleben. Die Studenten profitieren dabei von der Erfahrung öffentlicher Auftritte – ihr Publikum, das kaum Konzertsäle besuchen kann, von der Live-Musik vor Ort.

 

So veranstaltet „Live Music Now Köln e. V.” auch zweimal im Jahr Konzerte in den Räumen des Clarenbachwerks, Kölns zweitgrößter Senioren- und Pflegeeinrichtung. Bewohner, interessierte Besucher und externe Gäste sind herzlich willkommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen