HeimaufsichtDie Heimaufsicht hat im vorigen Jahr in Sachsen-Anhalt bei gut 760 Prüfungen Pflegeeinrichtungen unter die Lupe genommen. Dabei wurden rund 280 Mängel festgestellt. Diese Zahlen seien seit mehreren Jahren im Wesentlichen konstant, sagte eine Sprecherin des Landesverwaltungsamtes.
„Es gab keine großen Ausschläge nach oben oder unten." In 29 Fällen wurde etwa die Pflegequalität und in 48 Fällen die Gestaltung des Pflegeprozesses beanstandet. Mängel fanden die Prüfer beispielsweise auch bei der Medikamentenversorgung und deren Aufbewahrung.
Bei 140 Prüfungen ging es um Beschwerden von Bewohnern oder deren Angehörigen, unter anderem zur Pflege- und Betreuungsqualität oder wegen Entgelterhöhungen.

 

 

Vincentz Verlag newsletter, August 2016
www.altenpflege.vincentz.net