Merkblatt Pflegewohngeld

Folgende Unterlagen bzw. Angaben werden für die Bearbeitung des Pflegewohngeldantrages benötigt:

  • War die Bewohnerin/der Bewohner bzw. Ehegatte/Ehegattin im Beamtenverhältnis beschäftigt?
  • (Bei Beihilfeberechtigung bitte Pensionsabrechnungen (einschl. Monat Dezember), Nachweis über private Krankenversicherungsbeiträge und ggf. letzten Steuerbescheid vorlegen)
  • letzter Wohnort/letzte Anschrift vor der Aufnahme
  • Entscheidung der Pflegekasse (Vorlage Bescheidkopie)
  • Rentenbescheid(e) bzw. Rentenanpassungsmitteilung(en)
  • Nachweise über Zusatzrente/Werksrente/Pension/Leibrente
  • Nachweise über sämtliches innerhalb der letzten zehn Jahre (!) vorhandenes Vermögen
  • (Kopien der Sparbücher/Zertifikate/Wertpapiere etc.)
  • Wird Blindengeld bezogen bzw. ist Blindengeld beantragt?
  • Verfügt(e) die Bewohnerin/der Bewohner über Haus- und Grundbesitz?
  • (Bitte ggf. Kopie des Kauf-/Übertragungsvertrages vorlegen. Zur Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung wird im Bedarfsfall ein Fragebogen „Rentabilitätsberechnung“ von der Pflegewohngeldstelle ausgehändigt)
  • Girokontoauszüge der letzten 3 Monate vor Heimaufnahme
  • Nachweise über sonstige Einkünfte